Willkommen im PolizeiSportVerein Grün-Weiß Kassel e.V.
... Abteilung Schützen

 

Corona Infos:

Die Zahl der Infektionen mit dem Corona-Virus sind in den vergangenen Tagen deutlich angestiegen, die 7-Tage-Inzidenz in Kassel hat den Schwellenwert von 50 überschritten. Vor diesem Hintergrund hat die Stadt Kassel für das Stadtgebiet Maßnahmen entsprechend der Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen getroffen, die ab Samstag, 21. August 2021, gelten.

Für den Sport in Kassel sind demnach folgende Regelungen zu beachten:

  • die 3G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet) gilt für den Zugang zu öffentlichen Innenräumen, also auch für Innenräume von Sportstätten (Hallenbäder oder Sporthallen)
     
  • Kontakterfassung (Unterschrift bei Anwesenheit oder mit der luca App)
     
  • Negativnachweis muss mitgebracht werden
     
  • Einhaltung der grundsätzlichen AHA-Regeln (Abstand-Hygienemaßnahmen-Atemschutz)
     
  • diese Regel gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren (bisher unter 12 Jahren)
     
  • diese Regel gilt nicht für den Spitzen- und Profisport
     
  • Veranstaltungen, Kulturangebote und größere Zusammenkünfte sind nur mit einer Teilnehmerzahl von maximal 500 Personen im Freien und 250 Personen in Innenräumen (zuzüglich Geimpfte oder Genesene) erlaubt. Dies gilt auch für Sportveranstaltungen

  • Die Maßnahmen gelten vorerst bis Donnerstag, 16. September 2021, analog zur Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen

Die aktuellen Informationen zum Thema im Gesamtüberblick finden Sie unter www.kassel.de/corona und dort über den Link „FAQ Coronavirus“ unter der Überschrift „Die aktuellen Regeln für die Stadt Kassel im Überblick“.

 

Die aktuellen Corona-Regeln in Hessen finden Sie unter dem Link: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/final_uberblick_der_corona-regeln_kurz_und_kompakt_1.pdf

 

 

Ein Negativnachweis ist:

  • Wenn ein vollständiger Impfschutz vorliegt, der dann vorliegt, wenn seit der letzten vorgesehenen Impfdosis eines in der EU zugelassenen Impfstoffes mehr als 14 Tage vergangen sind. Zur Bescheinigung müssen Test‐ oder Impfbescheinigung vorgelegt werden.
  • Wenn ein PCRTest und AntigenSchnelltests mitgebracht wird, der Datum und Uhrzeit der Testung zeigt, die durch einer Private oder öffentliche Untersuchungsstelle erfolgt ist und bescheinigt wird. Ein Schnelltest darf bei Beginn des Besuchs nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen. Ein negativer PCR‐Test darf nicht älter als 48 Stunden sein.
  • Wenn ein Selbsttest der im Rahmen einer Beschäftigung gemacht wurde mitgebracht wird und der Test unter Aufsicht einer fachkundigen, geschulten oder unterwiesenen Person erfolgt ist und von dieser unter Verwendung eines vorgegebenen Musters bescheinigt wurde. Die Testung darf bei Beginn des Besuches nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen.
  • Wenn man genesen ist und dies entsprechend belegen kann.
    Genesene müssen nach 6 Monaten eine Auffrischungsimpfung nachweisen

Ein im privaten Raum durchgeführter Selbsttest ist grundsätzlich nicht als Nachweis ausreichend. Weitere Details können Sie auch auf den jeweiligen Internetseiten der Stadt und des Landkreises Kassel nachlesen